Anlage: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stall 2

Einzelkoppeln
Stall 1
Wohnhaus
Springplatz
Sommerkoppel
Hangkoppel
Reithalle

 
  Koppeln oder was wir unseren Gästen so an Auslauf bieten können:
 
 
Da wäre als erstes die riesengroße Sommerkoppel (2 Hektar) wo unsere Gäste die meiste Zeit bei gemütlichem Beisammensein und fressen verbringen.
 
   Danach folgt das Winterquartier, die Hangkoppel!!
Hier halten sich unsere Gäste so ab November (je nach Witterung) bis Ende Mai auf und verbringen viel Zeit mit "sich im Gatsch wälzen", spielen, und… natürlich fressen (wir füttern im Winter auf der Koppel extra dazu, damit wir ja alle satt bekommen!)
 
Fütterung:
 

Unser Raufutter stammt zum Großteil aus Eigenproduktion unserer Heuwiesen und das Kraftfutter beziehen wir von der Firma Topteam Pferdefutter
(http://www.topteam-pferdefutter.at)

Was wir unseren Gästen als Menü anbieten können:

Je zwei Liter pro Mahlzeit (wir füttern in der Früh um 7 Uhr und am Abend um 18 Uhr) frei wählbar aus: Müsli, Pellets und Hafer!

 
Halle und Springplatz:
 
Sowohl der Hallenboden als auch der Springplatz ist mit einem speziellen Fasersand versehen, der den Sand nicht Klumpen lässt, für die Pferde trittsicher macht und schonend für Gelenke und Hufe ist.
Am Springplatz haben wir außerdem noch als Untergrund ein Mattensystem, welches von der FA. Seyrl stammt:
Weitere Infos dazu findet ihr unter: http://www.bauprodukte.at/index.php?scr=17

Das hat den Vorteil, dass Regenwasser sehr schnell abgeleitet wird und der Springplatz rasch wieder bereitbar ist.

 

Bis 2002 konnten wir unseren Einstellern nur ein kleines Viereck zum Reiten und Trainieren bieten, bis es dann im Frühjahr 2003 soweit war: Die neue Reithalle wurde gebaut und auch der Springplatz wurde im Zuge des Umbaues neu aufgebaut.